ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Paul Thain

Die größte Sandburg der Welt

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim

Technische Realisierung: Hans Küstermann; Gabriele Neugroda


Regie: Heinz Dieter Köhler

Archie, Tommy und Jimmy, drei nordenglische Werftarbeiter, sind seit drei Jahren arbeitslos. Nur an harte körperliche Arbeit gewöhnt, wissen die drei nun nichts mit der "freien" Zeit anzufangen und drohen in depressiver Langeweile zu versinken. Doch dann fassen sie einen Plan, der ihrer Untätigkeit ein Ende bereiten soll: Sie beschließen, die größte Sandburg der Welt zu bauen. Natürlich spielt dabei auch die Erwartung eine Rolle, ins Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden, doch in erster Linie wollen sich die drei selber bestätigen, wollen zeigen, daß ein Arbeitsloser nicht zu zielgerichteter Arbeit unfähig ist. Das Bauwerk wächst und zieht bald die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich. Für "Die größte Sandburg der Welt", das die in Deutschland wie in England gleichermaßen bedrückend aktuelle Thematik der Arbeitslosigkeit einmal satirisch aufgreift, wurde dem Autor einer der sechs "Giles Cooper Awards" für die besten englischen Hörspiele 1981 verliehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther UngeheuerArchie
Peer SchmidtJimmy
Heinz SchimmelpfennigTommy
Elfriede PletschBetty
Hans-Joachim HeyseBeamter
Matthias PonnierFernsehreporter
Josef QuadfliegHamish
Werner RundshagenRidley
Werner BrehmHiggins
Dierk HardebeckJackie
Alwin Joachim MeyerMP Member of Parlament
Heinz Dieter KöhlerNachrichtensprecher
Georg K. BerresJournalist
Benjamin O'BrienFred und Joyce
Olaf DietrichMick
Christian BrücknerHarry


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1983

Erstsendung: 20.02.1983 | 46'30


Darstellung: