ARD-Hörspieldatenbank


Kinderhörspiel, Hörspielbearbeitung


Märchen und Sagen aus den Kulturen der Welt


Anonymus

Inares und das geheime Buch in den sieben Kästen


Vorlage: Ägyptische Mythologie

Sprache der Vorlage: ägyptisch

Bearbeitung (Wort): Viola Altrichter

Komposition: Lutz Glandien

Regie: Barbara Plensat; Elisabeth Panknin

Jedes Kind in Ägypten kennt das alte Märchen von Inares, dem faulen Schreibschüler des berühmten Schriftgelehrten Hi Hor. Ihnen gelang es, nach vielen unerhörten Abenteuern im Reich der Toten, Ägypten zu retten. Im Auftrag des Pharaonen Pepi I. stiegen die beiden hinab in die Unterwelt, um das Buch der Bücher, welches die Geheimnisse aller menschlichen Zauberkraft barg, zu finden. Denn Ägypten war verflucht durch Haremhab, den schrecklichen Magier aus Kusch. Der alte Lehrer und sein widerspenstiger Zögling machen sich auf den Weg, Inares muß gegen Dämonen, Geister und Ungeheuer kämpfen, denn sein Lehrer ist alt und schwach. Als die zwei wieder unter den Lebenden weilen, ist aus dem Faulpelz ein mächtiger Magier geworden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Caroline LoebingerErzählerin
Michael KönigHi-Hor
Martin SemmelroggeInares
Ingo HülsmannPepi-Pharao
Edwin MarianHaremhab/Zauberer
Annekathrin BürgerSchlage/3. Stimme
Ulrich VoßThot
Erwin GeschonneckNi-Noferka-Ptah
Frank BokemeyerEilbote/Stimme 1
Sabine SvobodaStimme 2
Hans-Martin StierStimme 4


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 30.11.1994 | 53'50


Darstellung: