ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel


Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney


Ekkehard Skoruppa, Hartmut Volz

Kowalski kommt (2. Teil: Der Nudelmanager)


Technische Realisierung: Karlheinz Stoll; Waltraud Gruber

Regieassistenz: Günter Maurer


Regie: Hans-Peter Schnicke; Ekkehard Skoruppa

Der Züricher Privatdetektiv Philip Maloney, eigentlich nur zufällig in Stuttgart aus dem Zug gestiegen, scheint für seine hiesige Kollegin Pia Kowalski doch einige Zuneigung aufzubringen: er ist immer noch unter Schwaben und stolpert mit Pia in einen nächsten Fall. Freddy, ein kleiner Ganove, informiert Pia von einem Einbruch in einer Nudelfabrik. Als Pia und Maloney am Tatort eintreffen, ist die Sache schon über die Bühne gegangen, nur - es stellt sich heraus, daß die Diebe gar nichts mitgenommen haben. Freddy, der sich windet, weil er irgendwie mit in der Geschichte hängt, behauptet, daß sie eher etwas da gelassen hätten. Und tatsächlich: am nächsten Tag erklärt der Manager der Nudelfabrik vor der Presse, daß die Flüssigeivorräte durch einen Anschlag verunreinigt worden sind. Ein Anschlag der Konkurrenz! Pia und Maloney haben Zweifel: ist es wirklich ein neuer Nudelskandal im Schwabenländle? Der Manager kann seine Anklage nicht mehr beweisen: man findet seine Leiche in einem Flüssigei-Bottich.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Anke HartwigPia Kowalski
Michael SchachtPhilip Maloney
Albin BraigFreddy
Dietz-Werner SteckHoltmann
Charles WirthsNudelmanager


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 23.06.1994 | 17'07


Darstellung: