ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel


Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney


Ekkehard Skoruppa, Hartmut Volz

Kowalski kommt (3. Teil: Sandra verzweifelt gesucht)


Technische Realisierung: Karlheinz Stoll; Waltraud Gruber

Regieassistenz: Günter Maurer


Regie: Hans-Peter Schnicke; Ekkehard Skoruppa

Sandra ist erst fünfzehn. Aber bisher hat sich ihre Mutter keine großen Sorgen gemacht, daß sie bereits ein paar Tage nicht nach Hause gekommen ist. Schließlich ist Sandra ein selbständiges Mädchen. Nun aber wird es der Mutter doch mulmig: sie bittet Privatdetektivin Pia Kowalski um Hilfe. Gemeinsam mit Philip Maloney macht sich diese auf die Suche. Die Hoffnung, daß Sandra wirklich nur ausgerissen ist, zerschlägt sich rasch. Alle Spuren führen ins Rotlichtmilieu, auf den Kinderstrich. Maloney sieht sich im Milieu um, und tatsächlich kann er Sandra finden. Doch dann nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung: Der Pornofilmer Oskar wird erschossen aufgefunden. Sandra und ihre Mutter geraten unter Mordverdacht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Anke HartwigPia Kowalski
Michael SchachtPhilip Maloney
Claudia BurckhardtMutter
Barbara ZechelSandra
Dietz-Werner SteckHoltmann
Heinrich GiskesOscar
Monika HirschleElfie


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 30.06.1994 | 16'03


Darstellung: