ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Professor van Dusen ermittelt


Michael Koser

Professor van Dusen ermittelt (72. Folge: Professor van Dusen und der Fall Zola (2. Teil))

Unter Verwendung zweier Figuren von Jacques Futrelle


Regie: Rainer Clute

In Paris im Jahre 1904 haben sich die Schriftsteller Anatole France, Alfred Jarry und Maurice Leblanc zusammengetan, um den rätselhaften Tod des Roman-Autors Emile Zola aufzuklären, der bis dahin als Selbstmord galt. Die offizielle Diagnose hieß Kohlenmonoxyd-Vergiftung. Doch sie vermuten einen politischen Mord. Auf Betreiben von Jules Verne wird die Denkmaschine hinzugezogen. Eineinhalb Jahre nach Zolas Tod versuchen van Dusen und Hatch die Spur aufzunehmen. In einer zwielichtigen Spelunke treffen sie einen Augenzeugen, Inspektor Saccard, und geraten prompt in eine Razzia. Sie fliehen durchs Toilettenfenster. Die Befragung der trauernden Witwe in Schwarz eröffnet eine neue Perspektive: Sie hält das Werk des Dichters in Ehren, führt aber lautstarke Klage über seine Untreue. Die heimliche Geliebte jedoch erweist sich als verschollen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedrich W. BauschulteProfessor van Dusen
Klaus HermHutchinson Hatch
Klaus MiedelAnatole France
Otto MelliesJules Verne
Gerd DuwnerInspektor Saccard
Ruth PiephoMarie Macquart
Max Volkert MartensDr. Pascal
Tilly LauensteinMadame Zola
Gerry Wolff"Claude Lantier"


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 21.06.1994 | 54'26


Darstellung: