ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Gabriele Jelle Behnert

Pervercity


Technische Realisierung: Erdmann Müller; Doris Peter

Regieassistenz: Stephanie Laube


Regie: Barbara Plensat

Seltsame Blüten treibt unser Kommunikationszeitalter. Da isoliert man sich unter dem Cyberspace-Helm von der Realität und taucht in künstliche Welten ein, schirmt sich unter dem Walkman-Kopfhörer von der Umgebung ab, führt Dialoge über den Display und pflegt Intimkontakte via Telefon. Die technischen Hilfsmittel haben Fetischcharakter angenommen. Sie sind zum Ansprechpartner geworden, ein Kommunikationspartner auf der anderen Seite ist gar nicht immer vonnöten oder ersetzt durch den Anrufbeantworter. In Gabriele Jelle Behnerts Hörspiel dreht sich alles um das gute alte Telefon. Aber auch diesem angejährten Medium der Büro- und Familienkommunikation hat man in jüngster Zeit neue, ungeahnte Seiten abgewinnen können, zum Beispiel den Telefonsex. Was sich hinter der Vernarrheit in den Telefonhörer, hinter stundenlangen fernmündlichen Dialogen verbergen kann, das versucht die Autorin in einer Reihe von Episoden psychologisch zu ergründen. Daß es dabei nicht um das normale Telefonieren geht, besagt schon der Titel.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christiane LeuchtmannMädchen
Hilmar EichhornMann
Hilmar ThateTod
Werner RehmGeschäftsführer
Michael MaertensInterviewer
Catherine StoyanChristina
Johanna SchallElke
Katja TeichmannJutta
Simone von ZglinickiTanja
Ingo HülsmannReginald
Michael SchenkRüdiger
Judy Winter
Martin Stier
Herbert Sand
Axel Werner


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1993

Erstsendung: 08.02.1994 | 81'31


Darstellung: