ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



John Biguenet

Wundmale

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Denis Scheck

Technische Realisierung: Stan Regal; Sven Schmeier

Regieassistenz: Michael Schlimgen


Regie: Joachim Sonderhoff

Eines Tages entdeckt Thomas Hogue immer wieder neu blutende Wunden an Händen und Füßen. Aber weder die Blutanalyse noch der Besuch beim Dermatologen und der Gang zur Therapeutin bringen Aufschluß über die seltsame Krankheit. Sein Hausarzt hat sich in der Zwischenzeit mit dem Phänomen der Stigmatisierung auseinandergesetzt, währenddessen vermehren sich Thomas' Wunden. Er ißt nicht mehr, halluziniert und verliert seine Arbeitsstelle. Doch sichern ihm Spenden von neugierigen Gläubigen den Lebensunterhalt, obwohl er seine areligiöse Einstellung keinesfalls geändert hat. Nach langer Zeit nimmt er wieder Kontakt zu seiner Therapeutin Dr. Burke auf, um sie vor einer Reise nach New York zu warnen. Denn ihr Therapierezept "Wir müssen herausfinden, war Ihr Körper will" nimmt plötzlich ungeahnte Formen an.

John Biguenet arbeitet seit 1987 als Professor für Englisch an der Loyola Universität in New Orlenas/Louisiana. Er ist als Übersetzer tätig, hat mehrere Science-Fiction-Sammlungen herausgegeben und Hörspiele geschrieben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klaus HermThomas Hogue
Horst BollmannArzt
Martina GedeckDr. Helen Burke
Gerry WolffAlbert Rapallo
Peter MaticMonsieur Murphy
Dagmar AltrichterMartha
Almut EggertFrau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 17.11.1994 | 50'32


Darstellung: