ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Günter Kunert

Fantasien über das Verbrechen


Technische Realisierung: Holger König; Robert Baldowski


Regie: Hans Rosenhauer

Eigentlich hatte Herr Bram bloß ein paar Tage Ferien machen wollen. Und wo ginge das besser als in einer norddeutschen Kleinstadt mit dem verheißungsvollen Namen Seligenstadt? Als er sich nach dem Haus seiner Zimmerwirtin erkundigt, wird ihm denn auch gleich freundlich der Weg gewiesen. Frau Elsbeth Töning allerdings rührt sich einfach nicht, als er klingelt und klingelt. Dann schaut er von hinten durch die Terrassentür und sieht sie seelenruhig auf dem Sofa liegen, eingemummelt bis zum Hals. Er klopft an die Scheibe: Nichts. Er ruft: Nichts. Und auch die bald hinzukommenden Nachbarn klopfen und rufen und rütteln - bis sich plötzlich ein böser Verdacht breitmacht. Vielleicht schläft die gute Elsbeth gar nicht. Vielleicht ist sie tot. Vielleicht sogar ermordet. Man hört und sieht und liest ja die schrecklichsten Dinge heutzutage. Und vielleicht ist Herr Bram gar kein harmloser Bestattungsunternehmer? Und warum reagiert Herr Wedemir auf einmal so seltsam? Und wieso weiß Justus Selber über die Wohnungseinrichtung so gut Bescheid? Als bei ihrer Auseinandersetzung schließlich die Scheibe zu Bruch geht und sie ins Haus gehen können, machen sie allerdings eine höchst merkwürdige Entdeckung. Doch da kennt ihre Fantasie schon lange kein Halten mehr.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karen HüttmannElsbeth Töning
Gerd GrasseBernhard Bram
Karl Ulrich MevesFriedrich Wedemir
Elisabeth WiedemannMarie Wedemir
Werner GodemannJustus Selber
Olaf BurmeisterHeinz Grotenbühl
Roland FriedelAnsagerstimme


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 12.11.1994 | 34'46


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: HörZeichen 2000

Darstellung: