ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Georg Ihmann

Jeder lebt für sich allein


Technische Realisierung: Ingrid Schober


Regie: Tibor von Peterdy

Ein Mensch ist gestorben von eigenem Antrieb, als Selbstmörder. In den Kommentaren und Gesprächen der übrigen Hausbewohner wird das Porträt eines einsamen Menschen sichtbar, der erst jetzt, da es ihn nicht mehr gibt, die Aufmerksamkeit seiner Mitmenschen erregt. Das Hörspiel zeigt an einem konkreten Fall, welche Gründe einen Menschen zu dieser letzten, nicht wieder rückgängig zu machenden Tat bewegen können.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alf MarholmErzähler
Susanne Altweger1. Frau
Ingeborg Böhmchens von Bor2. Frau
Hans-Peter ThielenMann
Jürgen HilkenHausmeister
Angelika VillforthJunge Frau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1988

Erstsendung: 10.11.1988 | 27'52


Darstellung: