ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel, Kriminalhörspiel



Hans Kasper

Eine süße Stimme


Komposition: Serge Weber

Technische Realisierung: Peter Nielsen; Kristina Rockstroh


Regie: Horst Loebe

Der Bootsverleiher am großen See war überrascht, als an einem nassen, nebligen Tag ein Ehepaar bei ihm ein Ruderboot mietete, um damit offensichtlich eine Lustfahrt anzutreten. Erstaunt war er über den Umgangston der beiden, denn die Frau erhielt barsche Kommandos ihres Mannes, wobei sie doch offensichtlich noch nie in einem Ruderboot gesessen hatte. Als nach kurzer Zeit die Frau allein zurück an den Steg kam und auch noch mit dem Verleiher um einen Rabatt des Mietpreises zu feilschen begann, faßte dieser sich ein Herz und machte der "Süßen Stimme" ein Angebot. Hans Kasper schildert in seiner Kriminal-Groteske EINE SÜSSE STIMME die ungewöhnlichen, teilweise sogar kriminellen Handlungsweisen einer zarten Frau mit starken Nerven.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Suzanne von BorsodyHerblinde
Manfred SteffenLaschmann
Jens ScholkmannEin Kunde
Lutz SchmidtPolizist


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1988

Erstsendung: 12.05.1988 | 25'35


Darstellung: