ARD-Hörspieldatenbank


Kriminalhörspiel



Walter Wippersberg

Julias Hexe (1. Teil)


Technische Realisierung: Erdman Müller; Uschi Plath


Regie: Walter Wippersberg

So etwas hat Julia noch nicht erlebt: Eines nachmittags beobachtet sie, wie im Nachbarhaus eine neue Mieterin einzieht. Neben ganz normalen Möbeln tragen die Packer auch einen riesigen Kupferkessel ins Haus und zwölf Besen. Und am nächsten Tag hängt an der Gartentür ein Schild 'Dorothee Mayr, Hexe, Sprechstunden immer von 9-13 Uhr.' Eigentlich hat Julia Angst vor Dorothee Mayr. Trotzdem fühlt sie sich unwiderstehlich von ihr angezogen und sucht ihre Nähe. So wird sie schnell Zeugin der Schwierigkeiten der Hexe. Einer alten Dame, die unter Haarausfall leidet, zaubert sie eine dichte grüne Mähne, der Dorfpolizist ist gar nicht glücklich, als ihm Dorothee Mayr seine große Warze auf der Backe wegzaubert. Sie hat ihn schließlich unverwechselbar gemacht. Und die Dorfbewohner werden immer mißtrauischer und aggressiver gegenüber Dorothee Mayr, die doch nur eine gute und nützliche Hexe sein will. Eigentlich aber lehnen die Leute die Hexe nur ab, weil sie anders ist als sie. So etwas kann man doch nicht dulden. Ganz schlimm wird es, als sich Dorothee Mayr in Bauarbeiten unten am Fluß einmischt. Was sie da mit den Baumaschinen und den Arbeitern anstellt, geht aber vielleicht wirklich etwas zu weit, findet selbst Julia. Trotzdem gehören alle ihre Sympathien der Hexe. Aber auch Julia kann nicht verhindern, daß die Hexe wieder weg muß. Andersartigkeit wird eben auch heute nur selten geduldet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Frank Arnold
Susanne Bonasiewicz
Marcel Collé
Traute Daniels
Christina Drechsler
Alexander Herzog
Helmut Heyne
Gerd Holtenau
Karla Kippe
Joachim Kirsten
Bianca Krahl
Sigrid Lagemann
Tilly Lauenstein
Evelyn Meyka-Müller
Hans-Helmut Müller
Klaus Nägelen
Matthias Naujocks
Sigrid Pein
Manfred Rahn
Oliver Rohrbeck
Erwin Schastok
Norbert Schwarz
Joachim von Ulmann
Wolfgang Völz
Eva-Maria Werth
Wolfgang Ziffer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Radio Bremen 1988

Erstsendung: 25.12.1988 | 29'53


Darstellung: