ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Christopher Hampton

Geschichten aus Hollywood


Vorlage: Geschichten aus Hollywood (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Alissa Walser, Martin Walser

Bearbeitung (Wort): Martin Walser

Technische Realisierung: Roland Seiler; Regine Schneider

Regieassistenz: Johannes Hertel


Regie: Bernd Lau

Der Dramatiker Ödön von Horváth kam mit 36 Jahren durch einen legendären Unfall ums Leben. Wenige Monate nach Beginn der Emigration wurde er bei einem Gang über die Pariser Champs Elysees von einem herabstürzenden Ast erschlagen. Der Schriftsteller Walter Mehring, der im gleichen Hotel wohnte, ging in Horváths Zimmer. Auf dem Tisch lag eine Seite mit Notizen für den Roman "Adieu, Europa", den Horváth eben zu schreiben begonnen hatte. Die erste Zeile lautete: "Ein Poet emigriert nach Amerika. " - Hampton nimmt diesen Satz beim Wort. Auf den Champs Elysees wird Horváth zum Zeugen des bekannten Unfalls - der aber stößt einem Fremden zu, den die Welt hinfort für Horváth halten mag. Der Horváth des Stückes jedoch hat den Zufall auf seiner Seite und einen legendären Onkel in Amerika, der ihm die erforderlichen Papiere verschafft. Wie viele andere der emigrierten deutschen Schriftsteller lebt er als Drehbuchschreiber in Hollywood weiter und wird nun zum Zeugen der Geschichten, die sich dort in der Begegnung deutscher Intellektueller mit der amerikanischen Kulturindustrie entspinnen. 1980 lud das Mark Taper Forum, ein Theater in Los Angeles, Hampton ein, ein Stück über die dortige Emigrantenszene der 40er Jahre zu schreiben. Hampton, der bereits Horváths "Geschichten aus dem Wiener Wald" für das Londoner National Theatre bearbeitet hatte, entschied sich, Horváth zur perspektivisch verfremdeten Zentralfigur zu machen und recherchierte vor Ort. Im Frühjahr 1982 fand dort die Uraufführung statt, ein Jahr danach die europäische Erstaufführung in Düsseldorf.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bruno GanzÖdön von Horvath
Sigfrit SteinerHeinrich Mann
Helmut StangeThomas Mann
Heinrich GiskesBertolt Brecht
Monica BleibtreuNelly Mann
Heta MantscheffHelen Schwartz
Fred C. SiebeckNicely
Balduin BaasMoney
Mircea KrishanLomakhin
Margarete SalbachSalka Viertel


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1983

Erstsendung: 07.02.1984 | 86'55


Darstellung: