ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Christiane Adam

Jennys Welt


Komposition: Paul Vincent Gunia

Technische Realisierung: Franz Peter Esser; Ute Effelsberg

Regieassistenz: Angeli Backhausen


Regie: Gabi Kubach

Vier Menschen sitzen in einer Kneipe, trinken miteinander und reden: Jenny ist der Mittelpunkt, Hans ist bei ihr; er hat früher mit ihr zusammen gelebt; Klaus ist noch da, ein Freund der beiden, und Robert, der Jenny näher kennenlernen möchte. Das Gespräch kreist um Jenny, die abwesend und insgesamt verändert wirkt. Außer Robert scheint aber niemand ein wirkliches Interesse zu haben, ihrer Schweigsamkeit auf den Grund zu kommen. Das Gespräch bleibt small talk, wie er zwischen Menschen üblich ist, die zu viele gemeinsame Erfahrungen haben, um entspannt miteinander umgehen zu können. AIlein Jenny's Gedanken, in denen sie sich und die Situation kommentiert, und die Reden einer anderen Jenny, die plötzlich ihren Platz am Tisch einnimmt, verdichten die Gespräche für den Hörer zu einer Welt spezifisch weiblicher Erfahrungen.

Christiane Adam, geboren 1946 in Wiesbaden, lebt seit 1968 in München. Sie schrieb bisher ca. acht Hörspiele, unter anderem "Blut ist im Schuh", "Ich zwing zum Guten hin" und "Morgen, Liebste, wissen wir mehr".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Witta PohlJenny
Heinrich GiskesHans
Matthias PonnierKlaus
Klaus WennemannRobert
Wolf-Dietrich SprengerMann
Christiane LemmFrau
Reinhart FirchowPaul
Alwin Joachim MeyerSam
Daniel FriedrichTyp


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1984

Erstsendung: 17.05.1984 | 46'57


Darstellung: