ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Fritz Mikesch

Faito

Japanische Schritte


Technische Realisierung: Peter Esser; Renate Klein

Regieassistenz: Angeli Backhausen


Regie: Norbert Schaeffer

"Was hat das Buch der 5 Ringe mit dem FAITO-Konzern zu tun? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen dem berühmten Schwertfechter Miyamoto Musashi und dem Planungsfachmann Kino Kensan aus Miyazu? Was meint Vizepräsident Sato, wenn er sagt: Die Waffentaten alter Zeit verwandeln wir in Absatz der Produkte? Warum träumt Herr Kino historisch, obwohl er der Tradition nichts abgewinnen kann? Wer ist Dr. Nagare? Wird das Hörspiel antworten? Kann man die Fragen so stellen? Werden die Antworten neue Fragen aufwerfen?" (Der Autor)

Fritz Mikesch, geboren 1939 in Innsbruck, lebt seit 1966 als Maler und Autor in Berlin. Arbeiten für den Rundfunk: "Der Lauschtreffer", 1982; "Der Trauermarsch der Norm", 1982; "Hermann und Margaret hören ein Hörspiel", 1983; "Hoffnung, dieser fade Hering" (zusammen mit Ronald Steckel), 1984; "Irr-Gang", 1984; "Das Profil der Gemütlichkeit", 1984.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FrickeKino Junior
Friedhelm PtokDr. Nagare
Hans WyprächtigerMiyamoto Musashi
Wolfgang ForesterSato
Gert HauckeVater (Kino Abe)
Ricarda BenndorfMutter (Kino Ono)
Werner RundshagenPatriot
Eva GargErzählerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1984

Erstsendung: 27.11.1984 | 70'45


Darstellung: