ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jerzy Andrzejewski

Finsternis bedeckt die Erde


Vorlage: Finsternis bedeckt die Erde (Roman)

Sprache der Vorlage: polnisch

Übersetzung: Walter Henke

Bearbeitung (Wort): Jörg Jannings

Komposition: Peter Michael Hamel

Technische Realisierung: Klaus Krüger; Christel Gebhardt


Regie: Jörg Jannings

Andrzejewski, in seiner Heimat zuerst hochgeehrt und später verboten, setzt sich hier - in Analogie zum Stalinismus - mit der totalitären Ideologie der katholischen Kirche zur Zeit der Inquisition in Spanien auseinander. Ein rebellischer, aufrichtiger junger Mönch verliert sich an die totalitäre "Vernunft" des Großinquisitors. Der höchste Zweck, der alle Mittel heiligt, enthüllt sich als Selbstzweck: die Selbsterhaltung der Macht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter LührThomas Torquemada
Gerd WamelingFray Diego
Detlef JacobsenFray Mateo
Hermann LauseLorenzo Perez


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin / Westdeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1984

Erstsendung: 25.02.1985 | 95'20


Darstellung: