ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Professor van Dusen ermittelt


Michael Koser

Professor van Dusen ermittelt (39. Folge: Professor van Dusen auf der Hintertreppe)

Unter Verwendung zweier Figuren von Jacques Futrelle


Technische Realisierung: Sören Pehrs; Manfred Rabbel


Regie: Rainer Clute

Eigentlich sollte es ein normaler touristischer Ausflug werden. Professor Dr.Dr.Dr. Augustus van Dusen wollte im verrufenen Londoner East End die Ecken und Winkel besichtigen, in denen 15 Jahre zuvor Jack the Ripper gemordet und Bäuche aufgeschlitzt hatte. Doch dann geschieht plötzlich etwas ganz und gar Unnormales: Van Dusen und Hutchinson Hatch, sein treuer Assistent und Chronist, beobachten, wie ein Mensch verschleppt, womöglich ermordet werden soll. Von den Slums im Osten Londons führt die Spur zum Britischen Museum , von dort über einen beliebten Vergnügungspark, einen historischen Friedhof und eine noch historischere Ruine zu den Schienen der Bahnlinie London-Liverpool und schließlich zurück nach London, diesmal allerdings ins elegante West End. Es wimmelt von mysterösen Verfolgern in immer neuen Maskierungen, von geheimen Gängen, doppelten Böden, unterirdischen Schlupfwinkeln. Wände und Falltüren öffnen sich, Menschen verschwinden, um anderswo wieder aufzutauchen, ein rätelhafter Ritterorden aus dem Mittelalter scheint eine große Rolle zu spielen, aber auch ein höchst neuzeitlicher Verbrecher-Boß, den man allgemein unter dem Namen "Die Maske" kennt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedrich W. BauschulteProfessor van Dusen
Klaus HermHutchinson Hatch
Herbert HerrmannEddie, ein Reporter
Herbert WeissbachDr. Tuttle, ein Historiker
Will HollersKutscher
Ruth PiephoWirtin
Krikor MelikyanSchaffner
Gerd DuwnerProteus/Kellner/Blinder/Hilfsbibliothekar/Ausrufer/Sergeant Pepper/Ballonfrau/Totengräber
Uwe MüllerPhipps, Clubsekretär


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1985

Erstsendung: 24.09.1985 | 52'28


Darstellung: