ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Hedwig Courths-Mahler

Der lange Weg zu dir


Vorlage: Ich weiß, was du mir bist (Roman)

Bearbeitung (Wort): Petrina Stein

Komposition: Werner Drexler

Technische Realisierung: Bernd Lossen; Astrid Winckler-Tiede


Regie: Sigurd König

Ein 'bewegendes' Hörspiel. "Die Königin der Trivialliteratur" wurde Hedwig Courths-Mahler (1867 - 1950) genannt, die den Stoff für dieses 'bewegende Hörspiel' lieferte. Über 200 Romane hat sie verfaßt und wie in allen ihren Büchern geht es auch hier um Herz und Schmerz, um Arm und Reich, und um den Sieg des Guten. Im Berlin der Inflationszeit rettet ein verarmter Adliger einer jungen, ebenfalls verarmten aber vornehmen Dame das Leben, verliebt sich in sie und verhindert nach mancherlei schicksalhaften Irrwegen endlich, daß diese einem durch und durch verbrecherischen Neureichen die Hand fürs Leben gibt, wie es der Vater geplant hatte. Ein Erzähler und Beobachter führt, zuweilen selbst ins Geschehen eingreifend, den Hörer durch die verschlungenen Pfade bis zum Happy End. Lächeln erlaubt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Geno Lechner
Friedrich Schoenfelder
Sigmar Solbach
Peter Weis
Katharina Thalbach
Friedrich Georg Beckhaus
Karl Michael Vogler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1985

Erstsendung: 25.12.1985 | 53'45


Darstellung: