ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Claus Erich Boetzkes

Streng vertraulich (1. Teil)


Bearbeitung (Wort): Erwin Weigel

Technische Realisierung: Hans Scheck; Christine Koller

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Erwin Weigel

Alexander Dobrin ist Journalist, hat in München und New York Biologie studiert und beschäftigt sich seit Jahren mit der Gentechnologie. Er ist neugierig - und mißtrauisch. Er glaubt nicht daran, daß die Gentechnik erst auf dem Stand harmloser Tierexperimente ist. Und eines Tages bekommt er dafür die Bestätigung: Irgendwo macht man geheime Versuche am Menschen, Versuche, die grauenvoller sind, als alles, wovon er je zuvor gehört hat. Sein Informant ist Vladimir Wagner, ein russischer Wissenschaftler, der vor zwei Jahren plötzlich verschwunden ist. Jetzt - am Telefon - behauptet er, wegen des Besitzes hochbrisanten Materials zu diesem Thema verfolgt zu werden. Kurze Zeit später wird die Polizei in München an den Schauplatz eines Mordes gerufen. Leiche, männlich, mindestens zwölf Einschüsse ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Reinhard GlemnitzAlexander Dobrin
Peter Pius IrlDeiring, Krim.Ass.
Franz BöhmKoller, Hautkomm.
Michael HarlesNachrichtensprecher
Erwin HeigelStationssprecher
Klaus HavensteinVladimir Wagner
Margot MahlerEckberg, Barmädchen
Martina SonnerPostboten
Michael HoffmannGruber, Redaktionsleiter
Birgit KochSekretärin
Veronique LeboyerEmpfangsdame
Ursula RehmReferentin
Ilona GrübelZugehfrau
Elisabeth RassSekretärin
Martina SonnerHotelboy
Heidy ForsterMartha Neumann, Heidy Forster
Reto FeurerInspektor Durant
Alexander MalachovskyMännerstimme
Elisabeth EndrissMarie Therese
Panos PapadopulosPetrarka Karamanlos
Dina KottaGriechischer Junge


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1986

Erstsendung: 17.04.1986 | 39'12


Darstellung: