ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Bayerische Szene


Albert Sigl

Kopfham


Vorlage: Kopfham (Roman)

Bearbeitung (Wort): Herbert Kapfer

Technische Realisierung: Wilfried Hauer; Monika Dollmann

Regieassistenz: Ursula Meyer


Regie: Wolf Euba

Egon, Anfang 30, liegt nach einem schweren Autounfall im Krankenhaus. Der Polizist an seinem Bett, der den Hergang des Unfalls protokollieren will, erhält auf seine Fragen keine Antwort. Egon scheint bewußtlos zu sein, doch in seinem Kopf entstehen Erinnerungsbilder, die sich mosaikartig zu seiner Lebensgeschichte, die gleichzeitig auch die Nachkriegsgeschichte des niederbayerischen Dorfes Kopfham ist, zusammenfügen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Florian BebaKind
Jörg HubeEgon Eisenhardt
Franziska StömmerMutter Eisenhardt
Oskar EckmüllerVater Eisenhardt
Monika HerwigJunge Frau
Franz RampelmannSepp
Conrad v. BeustAlois
Elisabeth KargNachbarin
Peter MühlenNachbar
Hansi ThomsMare
Gerd AnthoffPfarrer
Volker PrechtlPolizist
Willy SchultesBauer
Franz BöhmHaindl


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 23.06.1986 | 79'05


Darstellung: