ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



George C. Aileron, Heinz Oskar Wuttig

Forscher, Flieger und Blatnoijs

Nach Tatsachenmaterial von George C. Aileron


Vorlage: Vorlagentitel nicht bekannt

Bearbeitung (Wort): Heinz Oskar Wuttig

Technische Realisierung: Klaus Kiehn; Wendisch


Regie: Peter Thomas

Amerikanische Piloten hatten im Koreakrieg in Luftkämpfen des öfteren die Überlegenheit sowjetischer Maschinen, insbesondere des Düsenjägers MIG 19 und des Langstreckenbombers TU 150 feststellen müssen. Wie war es möglich, daß die Russen ihre im Zweiten Weltkrieg doch noch ziemlich rückständige Luftwaffe in so kurzer Zeit modernisieren konnten? Was man in Fachkreisen vermutete, hat sich jetzt bestätigt. Die Schöpfer der neuen sowjetischen Luftwaffe waren die deutschen Luftfahrtspezialisten - Wissenschaftler, Forscher und Konstrukture, die am 22. Oktober 1946 zu Tausenden in der Sowjetzone aus ihren Betten heraus unter dem Nachdruck drohender Maschinenpistolen nach Rußland verschleppt wurden. Einige dieser deutschen Spezialisten sind jetzt heimgekehrt, und unser Hörspiel gibt einen erschütternden Erlebnisbericht über die Arbeit und über den Leidensweg der deutschen Forscher an der Wolga und in Sibirien. Es gibt zugleich einen Einblick in das Wesen der berüchtigten Blatnoij-Bewegung in den sowjetischen Straflagern. "Blatnoijs" sind eine selbst von Russen gefürchtete Organisation von Kriminalverbrechern, die einen ungeahnten Terror in den Straflagern Sibiriens ausüben. In Workuta hatte der heimgekehrte deutsche Flüchtlingskonstrukteur einige aufschlußreiche Begegnungen mit Vertretern dieser Blatnoijs.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Johannes AlbertDoktor Funke
Peter ArdenDoktor Birkner
Reinhold BerntDoktor Hänsel
Ernst Wilhelm BorchertGrigorij
Kurt BuechelerDoktor Göbel
Wolfgang Conradi
Otto CzarskiFranz, Kriegsgefangener
Erich DunskusUkrainer
Gustav von Ergk
Natalie Erhardt
Heinz GieseThomas Berg
Wolfgang GrunerRebenko
Werner KesselProfessor Lenz
Serge Knuth
Elisabeth Krela
Paul Paulschmidt
Ismail Resaie
Edith RobbersFrau Göbel
Hilma SchlüterFrau Stettner
Dorothea ThiessFrau Hänsel
Liesl Tirsch-Kastner
Gisela TroweErika
Herbert WeissbachMinister der DDR
Alexander WelbatDoktor Peters
Hugo Werner-KahleDoktor Stettner
Josef WilhelmiSprecher


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1955

Erstsendung: 08.06.1955 | 81'25


Darstellung: