ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Nikolaj Gogol

Die Nacht vor Weihnachten


Vorlage: Die Nacht vor Weihnachten (Erzählung)

Sprache der Vorlage: russisch

Bearbeitung (Wort): Oda Schaefer, Hellmut von Cube

Komposition: Mark Lothar

Regie: Walter Ohm

In dem ukrainischen Dorf Dikanka ist einiges aus dem Lot in der Nacht vor Weihnachten. Die Hexe Ssolocha stiehlt eine Handvoll Sterne vom Himmel, um sich für das Fest zu schmücken; der Teufel mit dem sie im Bunde steht, vergreift sich gar an der arglos über das Dorf ziehenden Mondscheibe. Noch seltsamer aber ist die Verwirrung, die in dem frommen und rechtschaffenen Schmied Wakula vorgeht: Aus Liebe zu der schönen Oxana läßt er sich zu dem Versprechen hinreißen, binnen einer Nacht das schönste Paar gestickter Ballschuhe aus dem Petersburger Palast der Zarin herbeizuschaffen. Es bedarf einiger List und Zauberei, ehe Wakula sein Versprechen einlösen kann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst Jägerder Erzähler
Hans Korteder Teufel
Jochen StriebeckWakula, der Schmied
Blanche AubrySsolocha, seine Mutter
Fritz StrassnerKosakenhetman
Christine OstermayerOuana, seine Tochter
Herta StaalOdarka, ihre Freundin
Traugott BuhreBürgermeister
Peter LührKüster
Lina CarstensSonja, die Küsterfrau
Herbert MenschingPatzjuk
Leo BardischewskiVetter
Maria Nicklischdie Zarin
Jörg Hubeein Bursche
Karl Obermayrein Bursche


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1971


Erstsendung: 20.12.1971 | 80'15


Darstellung: