ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Heinz Oskar Wuttig

Die grüne Franziska



Regie: Hanns Korngiebel

Auf den Weltmeeren nennt man sie "Totenschiffe" oder "Seelenverkäufer" und meint damit Schiffe, die vom Abenteuer und vom Reiz des Geheimnisvollen umwittert sind. Aber auch unter den bürgerlichen Vettern, den behäbigen Lastkähnen, die durch das Netz unserer Flüsse und Kanäle ziehen, gibt es solche Abenteurer. Der Hörspielautor Heinz Oscar Wuttig begegnete einmal vor langen Jahren einem solchen Kahn auf der Oder. Es war ein großer, schwarzer Kohlenfrachter, der bei Steinau im Ziegeleihafen vertäut lag und von dem sich die oderschiffer, die Schleusenwärter und die Wirtsleute in den Hafenkneipen die absonderlichsten Geschichten erzählten. Von Oberschlesien bis Stettin kannt man die "Grüne Franziska", ihr Name war von Geheimnis und Legende umwoben. Dazu kam, daß eine romantische Liebesgeschichte auf diesem Kahn ein tragisches Ende gefunden hatte. Nach der Blockade Berlins durch die Sowjets glückte einigen Oder-Kähnen die Flucht in westliche Gewässer. Sie liegen heute bei Spandau auf der Havel, am Tegeler See, im Westhafen und einigen ist sogar die Durchfahrt zur Elbe gelungen. Ob nun der alte Lastkahn, der vor einiger Zeit unter merkwürdigen Umständen auf der Havel unterging, die "Grüne Franziska" war, kann der Autor nicht sagen. Aber das ungewöhnliche Ende dieses Kahns ließ in Wuttig wieder die lang zurückliegende Begegnung im Steinauer Ziegeleihafen lebendig werden. Es entstand das Hörspiel um "Die grüne Franziska".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Berta DrewsFranziska
Ernst Wilhelm BorchertGrüneberg
Horst NiendorfHeinrich
Klaus HermPaul
Maria SebaldtHilde
Otto StoeckelHanke
Clemens HasseWirt
Reinhold BerntInspektor
Arthur WiesnerAngler
Günter PfitzmannAngler
Lotte Lieck
Ada Lübben
Christa Mackenroth
Edith Robbers
Dorothea Thiess
Edzard Bruns
Wolfgang Conradi
Werner Kessel
Reinhard Kolldehoff
Paul Paulschmidt


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1953

Erstsendung: 04.11.1953 | 65'30


Darstellung: