ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



René Magritte

Der Schatten und sein Schatten


Vorlage: Film-Exposé

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Hubert Wiedfeld

Komposition: Gerd Bessler

Technische Realisierung: Christian Kühnke; Suse Wöllmer; Kerstin Heikamp

Regieassistenz: Waltraud Heise


Regie: Norbert Schaeffer

Hubert Wiedfelds neues Radiostück basiert auf einem nicht genau zu datierenden Film-Exposé des belgischen Surrealisten René Magritte (1898-1967). Es trägt den Titel "La Proie Pour L'Ombre" und erzählt eine raffiniert banale Ganoven-Geschichte, die an Hollywood-Filme und Fantomas erinnert, vor allem aber an Magrittes Bilder der Serié Noire. Brüssel. 1940. Die vorzeitige Entlassung des Gangsters Alfred, der wegen eines Mordes bei einem Banküberfall gesessen hat und sich nun auf die Jagd nach seinem Anteil an der Beute macht, gibt den Anstoß für eine temporeiche Serie spektakulärer krimineller Aktionen und subtilster detektivischer Ermittlungen, die selbst vor dem Inneren von Klavieren, Wänden und Blumen nicht haltmachen . Am Ende hängt alles an einem hängenden "h"... Hubert Wiedfelds Versuch, die Bildwelt Magrittes in das akustische Medium zu übertragen, ließ ein vergnüglichunterhaltendes, aber sehr schwarzes Stück Radio-Literatur entstehen, voller action und suspense, aber auch voller Irritation - eine Herausforderung für den Regisseur Norbert Schaeffer, der den phantastischen Räumen, Bild- und Perspektivwechseln akustische (Sur)Realität verlieh.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gisela TroweJure, Variete-Besitzerin
Dominique HorwitzJosephin, Step-Tänzer, Tenor, Gigolo
Walter RenneisenAlfred, entflohener Mörder
Marianne LochertIrma, ehem. Freundin Alfreds
Peter FrickeMarcel, Privatier
Fritz BachschmidtPaulon, Brauereibesitzer
Susanne SchäferEdmonde, Paulons Tochter
Balduin BaasCesky, amerikanischer Geschäftsmann
Jens WawrczeckJean, Ceskys Sohn
Ulrich WildgruberBokin, alter Privatdetektiv
Gerhard OlschewskiGeorge, Dealer u. Gebrauchtwagenhändler
Walter Andreas SchwarzNougé u. Bokins Gehilfe


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk / Saarländischer Rundfunk 1990

Erstsendung: 23.02.1991 | 72'10


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats Februar 1991
  • Hörspiel des Jahres 1991

Darstellung: