ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Miguel de Unamuno

Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben. Ein Versuch über die Wahrheit


Vorlage: Ein ganzer Mann (Erzählung)

Sprache der Vorlage: spanisch

Bearbeitung (Wort): Tankred Dorst, Ursula Ehler

Technische Realisierung: Karlheinz Stoll; Beate Müller

Regieassistenz: Michael Utz


Regie: Hans Gerd Krogmann

Seit Fernando Krapp mit einem angeblichen Riesenvermögen aus Amerika zurückgekommen ist in seine spanische Heimat, gilt er als sehr begehrter Mann; es wird überall von ihm geredet, und sein Energiereichtum bewegt die Gemüter. Denn allgemein bekannt ist, daß "Fernando Krapp alles erreicht, was er sich vornimmt". Die Heirat mit Julia, der schönsten Frau der Stadt, ist dabei nur Teil seines Gesamtkonzeptes. Daß dabei Ehre, Moral und gar noch menschliche Gefühle auf der Strecke bleiben, gehört schon beinahe zum guten Ton.

Tankred Dorst, geboren 1925 in Sonneberg (Thüringen), seit 1952 in München ansässig, ist - ausgezeichnet u.a. mit dem Gerhart-Hauptmann-Preis 1964, dem Mülheimer Dramatikerpreis 1989 und dem Georg-Büchner-Preis 1990 - vor allem als Dramatiker hervorgetreten. 1968 internationaler Erfolg mit seinem Stück "Toller". Die Stücke "Der verbotene Garten" (1984 lobende Erwähnung beim Prix Italia), "Ich, Feuerbach" (Hörspiel des Monats April 1986), "Korbes" (1987), "Grindkopf" (1988) und "Die wahre Geschichte des Infanten Karlos" (1990) kamen vor den Bühnen- Uraufführungen im SDR zur Ursendung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderFernando Krapp
Katharina PalmJulia
Peter FrickeDer Graf
Leo BardischewskiVater


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Funkhaus Berlin 1991

Erstsendung: 28.07.1991 | 74'51


Darstellung: