ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Aus Studio 13


Henry Slesar

Mord auf See

Drei Mini-Krimis

übersetzt aus dem Amerikanischen


- Henry Slesar: Verwandlung auf See - Henry Slesar: Der Nebel - Henry Slesar: Der falsche Passagier


Übersetzung: Norbert Hummelt

Technische Realisierung: Walter Jost; Birgit Schilling

Regieassistenz: Günter Maurer


Regie: Detlev Ihnken

Krimi-Altmeister Henry Slesar hat seine Leidenschaft für Wasser, Sonne und Urlaubsfreuden entdeckt: Luxuriöse Kreuzfahrtschiffe sind die Schauplätze seiner drei Episoden. Doch Slesar wäre nicht Slesar, wenn die Fahrt auf dem Traumschiff nicht für einige Passagiere zum Alptraum würde, denn die Mörder reisen immer mit. In "Verwandlung auf See" macht die verführerische Wirkung einer sündhaft teuren Halskette aus zwei befreundeten Lehrerinnen Todfeinde. In "Der Nebel" unterschätzt der junge Bursche Andrew das Schwimmvermögen seines despotischen alten Onkels Max auf fatale Weise. Und in "Der falsche Passagier" will der clevere Geschäftsmann Owen Layton die Ähnlichkeit mit seinem Bruder Gerald ausnutzen, um seine Frau elegant um die Ecke zu bringen. Doch Gerald erweist sich als Bruder Leichtfuß, und so nimmt der Rollentausch eine ungeahnte Wendung.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 29.07.1991 | 55'55


Darstellung: