ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Liesl Rapp

Die Maskenbildnerin


Technische Realisierung: Stan Regal; Sven Schmeier

Regieassistenz: Michael Schlimgen


Regie: Klaus Mehrländer

Weltgipfelkonferenz im Fernsehen. Die Atmosphäre ist hektisch. Durch eine Panne im Vorfeld der Übertragung ist minutenlang der Präsident live auf allen Kanälen und zwar in einer lächerlichen und höchst entlarvenden Pose: Er sitzt auf dem Schminkstuhl der genial kunstfertigen Maskenbildnerin Marja, die den Opa mit Tränensäcken erst zum dynamischen Präsidenten stylt. Der Sender steht Kopf, die Köpfe der Verantwortlichen rollen, die zu unrecht gerügte Marja kündigt. Der CIA, der an einen Sabotageakt mit ihrer Beihilfe glaubt, heftet sich an ihre Fersen... Lisl Rapp, 1955 in Stuttgart geboren, war nach dem Besuch der Schauspielschule zunächst als Regleassistentin am dortigen Staatstheater tätig und begann dann, eigene Videofilme zu drehen ("Helden", 1983, "Widersprüche", 1985, "Martha, Martha", 1987). Sie lebt in Hamburg und ist dort derzeit auch als Pressesprecherin tätig.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Donata HöfferMaskenbildnerin
Walter RenneisenParker
Friedhelm PtokJason
Ralf SchermulyRogers
Peter MaticWeaver
Ulrich NoethenKameramann 1
Klaus-Peter GrapKameramann 2
Gerd DuwnerPräsident
Andreas MannkopffCooper
Klaus MehrländerSmoot
Verena von BehrFreundin
Regine LamsterCutterin
Michael SchlimgenAufnahmeleiter
Ute RosenbauerWeibliche Stimme
Senta MoiraMutter
Udo SchenkSicherheitsbeauftragter
Jean-François LeMoignMonsieur


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1991

Erstsendung: 29.12.1991 | 49'30


Darstellung: