ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



-ky

Mit einem Bein im Knast


Regie: Werner Klein

Kleindienst, aufstrebender Bankdirektor in spe, hat Probleme in seinem Freundeskreis. Erst soll er für den Bauunternehmer Damaschke, der der Pleite nahe ist und sich durch eine Heirat sanieren will, etwas außerhalb der Legalität die Solvenz der dazu auserwählten Zahnarztwitwe Rothkegel überprüfen, dann stößt er bei diesen Recherchen darauf, daß ein anderer Freund, der Bankbeamte Reese, im Wertpapierdepot eben dieser Dame erhebliche Unterschlagungen manipuliert hat. Er rät Reese zwecks Bereinigung dieser Angelegenheit zu einem offenen Gespräch mit der Bankdirektion; als er Reese jedoch in Begleitung seiner Frau aufsucht, um dem abzulegenden Geständnis den letzten Schliff zu geben, ist dieser tot: Er hat Selbstmord begangen, und das in einer Art und Weise, die Kleindienst schwer belastet und seiner Karriere ein Ende setzen würde. Was ist zu tun? Kleindienst macht aus Selbstmord Mord und überläßt es Kommissar Gonschorek, unter den vielen Verdächtigen einen Täter zu finden. Ein Krimi um die Themen Karriere und Solidarität von -ky, einem Kriminalautor, der den Krimifans unter diesem Pseudonym schon seit Jahren ein Begriff ist.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elisabeth OpitzFrau Rothkegel
Henning VenskeKeindienst
Jutta SpeidelNora
Alwin Joachim MeyerDamaschke
Gert HauckeGonschorek
Wolf-Dietrich SprengerReitschuster
Peer AugustinskiSchröder
Wolfgang ForesterReese
Wolf MartienzenArno
Harald MeisterBeamter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1980


Erstsendung: 15.03.1980 | 68'20


Kassetten-Edition: Goldmann 1994


Darstellung: