ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Harald Zusanek

Keine Zeit bis abends


Komposition: Otto Erich Schilling

Technische Realisierung: Hans Jacobs; Ingeborg Falk


Regie: Oskar Nitschke

Eine junge Reporterin, die Sensationsartikel schreibt und sich nicht scheut, das persönliche Unglück fremder Menschen für ihre Zwecke auszumünzen, begegnet einem Menschen, an dessen tragischem Schicksal sie sich selbst einmal mitschuldig gemacht hat. Dies führt ihr die Verantwortungslosigkeit ihres Handelns eindringlich vor Augen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elfriede KuzmanyBonny
Manuel ColladoHeinz
Herta GessulatAnette
Heinz ReinckeGrenier
Franz PfaudlerAbbé Lorrain
Karl BockxMonsieur Dubois
Ferry DittrichMonsieur Philippe
Alf TaminPolizist
Franz SteinmüllerFrançois


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1955

Erstsendung: 07.09.1955 | 48'00


REZENSIONEN

  • N. N.: Funk-Korrespondenz. Nr. 38. 14.09.1955. S. 14.

Darstellung: