ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Helke Sander

Die Geschichten der drei Damen K. (3. Teil: Frau K. beobachtet eine andere)


Vorlage: Die Geschichten der Drei Damen K (Erzählungen)

Bearbeitung (Wort): Christa Maerker

Technische Realisierung: Udo Schuster; Regina Kraus

Regieassistenz: Milena Maitz


Regie: Ursula Weck

Sie ist eine bekannte Journalistin, und gilt international als Koryphäe auf ihrem Gebiet. Ihre vor Hunderten von Menschen gehaltenen Vorträge werden als Attraktion gehandelt. Frau K. beobachtet die Metamorphose dieser selbstbewußten Journalistiii hin zu einer verunsicherten, verwirrten Person, die vor lauter Unbehagen an ihrem Single-Dasein nicht mehr weiß, wie sie das Besteck halten soll. Als letzte bedient zu werden, im Zentrum des Interesses mißtrauischer Gäste zu stehen oder vom Hauspersonal nicht ganz für voll genommen zu werden, sind noch nicht einmal die schlimmsten Widrigkeiten mit denen die Journalistin an ihrem Ferienort zu kämpfen hat. Vor allem am Sylvesterabend serviert ihr der Kellner einige unangenehme Überraschungen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hille DarjesDie Dame K
Marianne LochertDie Dame K
Sabine PostelDie Dame K
Ingrid van BergenDie Hexe
Anke EngelsmannDie Hexe
Maren KroymannDie Hexe
Gertraud HeiseErzählerin
Evelyn MeykaJournalistin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Sender Freies Berlin 1989

Erstsendung: 19.11.1989 | 18'45


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats November 1989

Darstellung: