ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



R. D. Wingfield

Unwillkommene Gäste

Übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde

Komposition: Stan Regal

Technische Realisierung: Stan Regal

Regieassistenz: Ulrich Korn


Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Im Gästehaus zweier betagter englischer Ladies haben sich zwei angeblich "bessere Herren" eingenistet. Ein neuer Pensionsgast entpuppt sich als Routinier in Sachen Raub, als sie ihn notgedrungen in ihren Plan einweihen müssen: In monatelanger nächtlicher Wühlarbeit haben sie einen Tunnel vom Schrank in ihrem Zimmer aus zu einem alten viktorianischen Abwasserkanal gegraben, der unmittelbar dem Tresorgewölbe einer Bank benachbart ist. Zu ihrem Leidwesen war die Wühlarbeit aber fast umsonst: Zwar sieht man durch den Luftschacht schon die gewaltigen Geldmengen, aber ein Absperrgitter erweist sich als unüberwindlich. So mußten sie sich bislang damit begnügen, mittels eines Wiesels und einer Angelschnur kleine Kassetten mit Münzen aus dem Tresorraum zu angeln. Der Zufall ergibt sich jedoch, daß die beiden alten Damen ihre Reputation und Harmlosigkeit durchaus im Sinne einer gemeinsamen Gewinnmaximierung einzusetzen vermögen ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst BollmannTiny Brown
Günter LamprechtPotter
Gerd DuwnerRidley
Brigitte MiraMiß Dobson
Edith SchollwerLaticia Dobson
Friedhelm PtokHarris
Helmut WildtRobbins
Holger KepichBankdirektor
Barbara KappenMädchen 1
Eva-Maria WerthMädchen 2/Frau
Ingolf GorgesSmithers/Nachrichtensprecher
Christel GebhardtVerkäuferin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1989

Erstsendung: 26.08.1989 | 57'30


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: Goldmann 1996

Darstellung: