ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Julie-Anne Ford

Nach dem Mord


Übersetzung: Marianne de Barde

Technische Realisierung: Rolf Knapp; Beate Müller

Regieassistenz: Michael Utz


Regie: Dieter Eppler

Beryl Canning und ihre Tochter Lucy haben kein leichtes Los zu tragen. Nicht genug, daß ihnen vor drei Jahren der Gatte und Vater genommen wurde - brutal erschlagen in seinem eigenen Haus! Nein, auch sie selbst können sich ihres Lebens nicht mehr sicher fühlen: Denn seit dem schrecklichen Mordgeschehen sind des Nachts unheimliche Geräusche im Haus zu hören ganz so, als sei der Mörder wieder am Werk. Zudem wartet der Bruder des Verstorbenen offenbar nur darauf, dessen Hinterlassenschaft an sich zu reißen und Mutter und Tochter aus ihrem Heim zu vertreiben. Da auch die Methoden der Polizei vor dem obskuren Spuk kläglich versagen, müssen die beiden Frauen ihr Schicksal wohl oder übel selbst in die Hand nehmen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karin SchröderLucy Canning
Grete WurmBeryl Canning
Manfred G. HerrmannInspektor Green
Wolfrid LierJack Canning
Marianne MosaHilda Canning
Manuel JendryPolizist 1
Peter SchurrPolizist 2


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1990

Erstsendung: 23.04.1990 | 51'28


Darstellung: