ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Melchior Schedler

Flüsterblume


Technische Realisierung: Dieter Stratmann; Renate Klein

Regieassistenz: Claudia Johanna Leist


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Kein Fleckchen in der Bundesrepublik scheint weniger zum Schauplatz eines ganzen Gemengsels von Verbrechen bestimmt als der zwar teure, aber bekanntermaßen idyllisch-verschlafene Villenvorort Waidholz. Dennoch ergeben die (alles andere als freiwilligen) Nachforschungen des Viertel-Originals Benno Zetzsche, daß ausgerechnet in "seinem" Revier gerade in puncto Sicherheit (von Besitz und vor allem Leben) vieles im argen liegt. Bennos Aktivitäten scheinen eine Sturzflut vordem hier gänzlich unvorstellbarer Straftaten auszulösen.

Melchior Schedler wurde 1936 in Oberammergau geboren. Sein 1984 produziertes Hörspiel "Cordoba oder die Kunst des Badens" war beim Frankfurter Festival "Lauschangriffe" im Oktober 1987 zum "Hörspiel des Jahrzehnts" gekürt worden. Die Jury zeichnete damit vor allem "das Vergnügen an einem absurden und schönen Stück Nachhilfeunterricht in Sachen Kultur und Menschlichkeit" aus, die "in jeder Phase ungeschmälert bleibt". - Schedler arbeitete als Bühnenbildner und Dramaturg. Seit 1965 schreibt er hauptsächlich für Kinder Romane, Theaterstücke und Fernsehserien.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hansjoachim KrietschBenno Zetzsche
Wolfgang HinzeUnbekannter
Uta Maria SchützeFrau
Alexander Leuschen1. Obdachloser
Gottfried Mehlhorn2. Obdachloser
Werner Brehm3. Obdachloser
Monica Kaufmann1. Hausfrau
Marianne Rogée2. Hausfrau
Wolfgang RüterBeamter
Silva SpringerTelefonstimme
Peter SeuserObdachlose
John Vellage
Joachim Walter
Peter SeuserObdachlose


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1990

Erstsendung: 20.05.1990 | 58'55


Darstellung: