ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel


4 Szenen für 2 Männer


Rüdiger Kremer, Bernd Rachel

Wir Indianer lieben aus Angst und mit Mut


Technische Realisierung: Peter Nielsen; Marie-Luise Hase-Bergen

Regieassistenz: Wolfgang Streng


Regie: Günter Bommert

Das ist das Schönste für Paul und Nikolai, zwei Männer in der Blüte ihrer Jahre: sich Geschichten auszudenken. Gleichgültig, ob es sich dabei um Tatsächliches oder Erlebtes handelt, oder gar, als höchstes der Gefühle, um Erträumtes. Tagträume sind in der Nähe des Mythischen zuhause, aber auch ganz dicht an Klischees. Kein Wunder, daß diese Männer von heute, gebeutelt von manchen Rückzugsgefechten des Patriarchats, ihre Wunden lecken und sich auf ihre persönlichen Klischees und Träume zurückziehen. Bei solcher Art "Männlichkeitswahn" locken ewig nicht nur der Wein und das Weib - auch, und ganz besonders, der einsame Tod in der Prärie bei untergehender Sonne. Also: Zwei Mondgesichter auf dem Weg zur Sonne.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Bruno GanzPaul
Tilo PrücknerNikolay


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1986

Erstsendung: 26.08.1986 | 36'00


Darstellung: