ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



David Zane Mairowitz

Unerwünscht

übersetzt aus dem Amerikanischen


Übersetzung: Petra Kiener

Technische Realisierung: Günter Genz; Sabine Lindner

Regieassistenz: Ursula Weck


Regie: Norbert Schaeffer

Ted Polanowski, amerikanischer Staatsbürger mit polnischem Namen, lebt seit 20 Jahren in England. Er lehrt Literatur an einer kleinen Universität und ist mit der Engländerin Marjorie verheiratet. Eines Nachts wird er von der Polizei aus dem Bett geholt und in Abschiebehaft genommen. Er soll zurück in eine "Heimat", die er vor über 20 Jahren für immer verlassen hat. Doch das Flugzeug, in das er am nächsten Morgen gesetzt wird, startet nicht. Damit beginnt für Polanowski eine Zeit des Leidens, in der er die Allmacht und Anonymität der Behörden in allen Facetten kennenlernt. Bis zuletzt klammert er sich an die Vorstellung, daß es sich um einen Irrtum handeln müsse. Als man ihm schließlich sagt, daß "sein Ausweisungsfall eigentlich gar kein Fall hätte werden dürfen", steht er vor den Trümmern seiner Existenz. Das Hörspiel ist kein Produkt freier Erfindung. Der Autor, der als amerikanischer Staatsbürger mit polnischem Namen heute in Südfrankreich lebt, hat eigene Erfahrungen und Erlebnisse seiner Freunde verarbeitet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedhelm PtokPolanowski
Monika HansenMarjorie
Gunter BergerBryant
Monica BielensteinStewardeß
Andreas MannkopffBeamter der Gefangenenfürsorge
Werner RehmAnwalt
Fritz MuliarKracauer
Heinz-Theo BrandingDekan
Heinz HönigStimme
Lothar BlumhagenBeamter des Home Office
Klaus HermParlamentsabgeordneter
Ingrid KachlerSchalterbeamtin
Wilfried HerbstBeamter der Ausländerbehörde


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Saarländischer Rundfunk 1986

Erstsendung: 04.02.1986 | 77'07


Darstellung: