ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Tamara Karren

Wer war dieser Mensch?


Übersetzung: Marta Kijowska

Technische Realisierung: Günter Beckmann

Regieassistenz: Vera Wildgruber


Regie: Hans Bernd Müller

Am 5. August 1942 begleitete der polnische Kinderarzt, Erzieher, Schriftsteller und Funkautor Janusz Korczak die zweihundert Kinder seines jüdischen Waisenhauses nach Treblinka, wo auch er umgebracht wurde. Das Angebot, sich ins Ausland zu retten, hatte er abgelehnt. Die Autorin zeigt den großen Pädagogen, den sie als Kind persönlich kennengelernt hat, in den letzten sechsunddreißig Stunden vor der Deportation. Er hält Rückschau auf sein Leben, ruft sich die Stationen seines Werdegangs noch einmal ins Gedächtnis. Kurze Szenen rahmen die Erinnerungen ein: Noch im Angesicht des Todes widmet Janusz Korczak sich mit Liebe den ihm anvertrauten Kindern. Am Ende wird seine Entscheidung, ihr Schicksal zu teilen, verständlich: als natürliche Konsequenz seines Lebens. Er hat nicht anders handeln können.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderJanusz Korczak


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1986

Erstsendung: 07.01.1987 | 56'40


Darstellung: