ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Iván Mándy

Einstand


Übersetzung: Barbara Frischmuth

Technische Realisierung: Walter Jost; Beate Böhler


Regie: Raoul Wolfgang Schnell

In eine liebevoll geschilderte Alltagswelt, die zuweilen unversehens umschlägt ins Phantastische, in eine Welt voller überraschender Wendungen und traumartiger Szenen führt uns das Hörstück von Iván Mándy. Dabei fängt alles recht gewöhnlich an: Der Schriftsteller Bela Selyem, ein neuer Mieter, soll mit den übrigen Bewohnern des Hauses bekannt gemacht werden. Er erhält eine Einladung zum Einstand. Doch schon auf dem Weg zum kleinen Nachbarschaftsfest meldet sich eine Stimme aus Selyems Vergangenheit. Fortan immer häufiger wird die Oberfläche gewöhnlicher Wahrnehmung durchbrochen, gerät ins Schwanken, was gemeinhin Realität genannt wird. "Der Abgrund des Fremden im Vertrauten", schreibt die Übersetzerin Barbara Frischmuth zum Stück, läßt "auch die liebenswürdigste, heiterste Situation plötzlich zum Teil eines großen Alptraums werden.

Iván Mándy, 1918 in Budapest geboren, gilt mit seinen Alltag und Traum, profane Wirklichkeit und Visionen verbindenden, dabei oft die Grenze des Surrealen streifenden Romanen und Erzählungen als einer der originellsten und eigenwilligsten Schriftsteller seines Landes. Seit 1943 sein erster Roman erschienen war, veröffentlichte Mándy zahlreiche Prosa- und Hörspielarbeiten; ein Prosasammelband erschien 1969, ein Hörspielband 1981. Iván Mándy ist auch als erfolgreicher Kinderbuchautor hervorgetreten. Für sein literarisches Werk er hielt er den "Attila Jozsef­Preis".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael ThomasBela Selyem
Christa BerndlTeri Meindl
Ernst SpechtHerr Varsányi
Maria WieckeFrau Varsányi
Rosemarie GerstenbergTante Ella
Peter SchmitzDr. Baum
Annette ZiellenbachJunges Mädchen
Hanns Jörg KrumpholzJunger Mann
Ulrike BarthruffLili Gyémént
Karl LangeHerr Kedélyes
Klaus SteigerAlter Mann
Andrea Hörnke-TrießSeine Tochter
Kurt Wendolin1. Passant
Reinhold Ohngemach2. Passant
Bruno Schaeffner3. Passant


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1987

Erstsendung: 18.10.1987 | 28'50


Darstellung: