ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Manuel Vázquez Montalbán

Tahiti liegt bei Barcelona (1. Teil: Ein Toter mit Doppelleben)


Vorlage: Tahiti liegt bei Barcelona (Roman)

Sprache der Vorlage: spanisch

Übersetzung: Bernhard Straub

Bearbeitung (Wort): Dieter Hirschberg

Technische Realisierung: Roland Seiler; Norbert Vossem; Regine Schneider

Regieassistenz: Johannes Hertel


Regie: Bernd Lau

José "Pepe" Carvalho hat ein bewegtes Leben hinter sich: Er saß als Kommunist in Francos Kerkern, war Agent des CIA. Nun ist er, weltanschaulich desillusioniert, Privatdetektiv in Barcelona und hofft, sich mit 50 zur Ruhe setzen zu können. Dann könnte er sich endlich ganz seinem Hauptinteresse, der Kochkunst, widmen und ein Leben als müßiger Gourmet führen, umsorgt von seinem Faktotum Biscuter, den er im Gefängnis kennengelernt und zum Koch ausgebildet hat, und seiner Freundin Charo, die ihren Lebensunterhalt als Edel-Prostituierte verdient. Nach drei Monaten Arbeitslosigkeit bekommt Pepe endlich wieder einen Auftrag: Der Großindustrielle Carlos Stuart Pedrell ist erstochen auf einem verlassenen Baugrundstück gefunden worden. Bei ihm fand man nur einen Zettel mit dem Vers: Piu nessuno mi porterá nel sud. In den zwölf Monaten vor seinem Tod war Stuart Pedrell spurlos verschwunden. Man glaubte, er habe sich in die Südsee abgesetzt um dort ein Leben a la Gauguin zu führen. Nun scheint es, als sei er nie in der Südsee gewesen. Dieses "Loch" in seiner Biographie beunruhigt die Familie Pedre ll. Womöglich kommt da, im Zusammenhang mit dem Mord, ein Skandal auf sie zu? Pepe Carvalho soll, natürlich unter höchster Diskretion, das Rätsel des verschwundenen Millionärs aufklären.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Manfred KrugJosé Carvalho
Heinz MeierBiscuter
Karl-Michael VoglerViladecans
Nina DanzeisenJesica
Luitgard ImSenora Pedrell
Alf MarholmPlanas
Monica BleibtreuAdela Vilardell
Hans TimerdingMarqués de Munt
Heidemarie RohwederCharo
Willi Schneider
Manfred Boehm
Helene Elcka
Walter Laugwitz
Wolfgang Reinsch
Hans Edgar Stecher
Ulrich Tesche
Hans Edgar Stecher
Andreas Szerda
Berth Wesselmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk 1987

Erstsendung: 15.03.1987 | 41'55


Darstellung: