ARD-Hörspieldatenbank

Science Fiction-Hörspiel


Matinée


Eva Maria Mudrich

Sommernachtstraum


Redaktion: Werner Hees

Technische Realisierung: Volker Herda


Regie: Joachim Schmidt von Schwind

Konstantin Zettel, begeisterter Theaterliebhaber mit unerfüllbarer Sehnsucht nach dem Schauspielerberuf, gelingt der Einbruch in den Zentralspeicher des alles beherrschenden Supercomputers - mit einem Codewort aus dem Shakespeare-Schauspiel "Sommernachtstraum". Als er alle Daten zu seiner Person gelöscht hat, stellt er fest, daß auch sein eigenes Gedächtnis darauf reagiert und daß er alle Informationen über seine Identität vergessen hat. Um einer Katastrophe vorzubeugen, versucht er, die Festpremiere mit dem "Sommernachtstraum" zur Eröffnung eines großen, neuen Freilichttheaters zu verhindern.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter GontermannDirektor Üslander
Alf MarholmRaphael Palto
Hans Gerd KilbingerKonstantin Zettel
Sieglinde GeigerInga Zettel
Gisela ClaudiusMadelaine Tuscon
Jürgen HilkenPolizist
Eckhard LeueStimme
David Hober1. männliche Stimme
Richard Hucke2. männliche Stimme
Bettina ScholmannAn- und Absage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1992

Erstsendung: 05.07.1992 | 39'51


AUSZEICHNUNGEN

  • Kurd-Laßwitz-Preis 1993

Darstellung: