ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Peter Turrini

Tod und Teufel


Vorlage: Tod und Teufel (Schauspiel)

Komposition: Klaus Buhlert

Technische Realisierung: Hans Martin; Susanne Baltes


Regie: Robert Matejka

Der Österreicher Turrini, Autor provozierender Stücke, in denen er Brutalität, Intoleranz und Korruption entlarvt, hat seine eigene Meinung von unserer Gegenwart: "Ob Werbung für frischen Kaffe oder eine frische Leiche aus Temesvar, ob Gangstertum in Miami oder nette österreichische Kulturplauderei, alles existiert nebeneinander, ist gleich gültig, also gleichgültig. Um nicht auch der Gleichgültigkeit zu verfallen, schreit Turrini auf, zeigt ein Stück, so empörend und obszön wie die Wirklichkeit. "Tod und Teufel" von Peter Turrini, ein grelles, gesellschaftskritisches Stück über Waffenhandel mit Parteienverquickung und einem verzweifelten Pfarrer, der die Sünde sucht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Inge Keller
Helmut Baumann
Rolf Hoppe
Johanna Elbauer
Otto Sander
Guntbert Warns
Heinz Werner Kraehkamp
Ulrich Mühe
Thomas Neumann
Markus Völlenklee
Thomas Schendel
Margit Bendokat
Axel Wandtke
Herbert Weissbach
Christine Schorn
Friedrich Wilhelm Junge


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin / Österreichischer Rundfunk 1991

Erstsendung: 12.02.1992 | 103'10


Darstellung: