ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Simone Schneider

Vogel Kleist

Zum 215. Geburtstag von Heinrich von Kleist


Komposition: Klaus Buhlert

Technische Realisierung: Thomas Monnerjahn; Berit Belling


Regie: Jörg Jannings

Ein Obduktionsraum. Ein Schädel wird geöffnet, eine Geschichte entspringt. Der Schädel ist der Heinrich von Kleists. Die Personen der Geschichte sind Darwision, ein Schauspieler und Kleistkenner, und Pauline. Sie treffen nahe der Stelle aufeinander, an der 1811 Heinrich von Kleist erst Henriette Vogel, dann sich erschoß.

Simone Schneider wurde 1962 am Niederrhein geboren. Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaft. Danach Regie- und Dramaturgieassistenzen (u.a. bei Luc Bondy) in Berlin, Paris und Hamburg, sowie eigene Theaterinszenierungen. Hörspiele: "Lullaby" (BR 1989) und "Roter Stern" (BR/SFB 1991, Hörspiel des Monats März).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Angela SchanelecPauline Vogel/Henriette Vogel
Ulrich WildgruberHeinrich von Kleist/Darwison
Gerd Wameling1. Doktor
Greger Hansen2. Doktor


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1992

Erstsendung: 14.10.1992 | 59'55


Darstellung: