ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Gerlind Reinshagen

Tod den Geschichten


Technische Realisierung: Heike Weyh; Regina Kraus

Regieassistenz: Stefan Klawitter


Regie: Hans Gerd Krogmann

In einer Nacht zwischen den Jahren wird eine Frau nach vielen Jahrzehnten von den Freunden aus der Kriegszeit heimgesucht. Da sind der alte General, die Kinder, die sich mit Kriegsspielen die Zeit vertrieben, die tanzenden Julias und da ist der Hilfssanitäter Boubou, für den die Friedenszeit unerträglich wurde, weil er noch immer die Schreie und Amputations-Sägen der Kriegszeit hört: "Tod euren Geschichten", sagt er, "mit den Geschichten werden eure Erinnerungen verschwinden, mit euren Erinnerungen wird euer Heimweh verschwinden, mit eurem Heimweh wird eure Hoffnung verschwinden, mit eurer Hoffnung all eure jämmerliche Furcht". Aber für die Generation, die Hand in Hand mit dem Tod gelebt hat, und nach dem Krieg beschäftigt war mit dem vielfältigen Geschäft des Verdrängens, kommen die Geschichten zurück.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Monica BleibtreuFrau Monika
Katharina PalmIsa
Hans PiesbergenBoubou
Helene ElckaKrawina
Dieter MannGeneral
Matthias PonnierVater
Katja TeichmannJulia
Wolf AniolTeufel
Julia BräuerKinderstimme
Patrick BlankAnsager


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1993

Erstsendung: 19.12.1993 | 63'55


Darstellung: