ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Nathaniel Hawthorne

Hier passiert ja nie etwas


Vorlage: Mr. Higginbotham's Katastrophe (Mr. Higginbotham's Catastrophe) (Kurzgeschichte)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Bearbeitung (Wort): Kurd E. Heyne


Regie: Theodor Steiner

Im Amerika des Jahres 1860 rollt auf einer staubigen Landstraße ein klappriger Pferdewagen. Tabakhändler Nick kutschiert. Helen, die Lehrerin, darf mitfahren. Bei ihr handelt es sich sozusagen um die Urgroßmutter der modernen "Anhalter-Bewegung". Denn sie hat Nicks Gefährt angehalten. Wie das so ist: Nick rückt ein bißchen näher, er geht auf Tuchfühlung. Helen ziert sich. - Bis dahin ist das alles nichts besonderes. Das passiert auch bei uns alle Tage. - Aber nun wird's spannend. Denn Helen hat einen reichen Onkel. Und der wird dreimal gehenkt. Dreimal hintereinander.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Margarete SpitzHelen Longfield
Karl JohnDominicus Pike
Fritz RémondThompson, Spinnereibesitzer
Johannes SchauerBabbler, Zeitungsbesitzer
Hans-Martin KoettenichBullock, Sheriff
Robert SeibertDavis, Postbote
Else KnottMrs. Luly, Wirtin
Karl BockxDer hinkende Sam
Theodor MichaelDer Neger Josua (historische Rollenbezeichnung)
Ursula Ligocki
Otti Ottmar
Helmi Schneider
Lars Doddenhof
Theo Ennisch
Erwin Scherschel


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1953

Erstsendung: 21.09.1953 | 69'35


Darstellung: