ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel



Nelly Bouveret

Wüstenhochzeit (Les mariés du désert)


Übersetzung: Katja Beckel

Technische Realisierung: Ingo Sigrist; Margit Groß-Schmidt

Regieassistenz: Anette Kührmeyer


Regie: Alexander Schuhmacher

Am Sonntag ist Ferntrauung - Alain und Justine heiraten per Satellit. Eine "Wüstenhochzeit", ohne Kuß und Ringetauschen, auf elektronischem Wege. Nicht nur die Kilometer trennen die beiden Liebenden, sondern der "Wüstensturm", der bald losbrechen wird. Alain und Justine haben sich in ihr Schicksal ergeben. Auch den Medienrummel um die "Wüstenhochzeit" lassen sie brav über sich ergehen. Nur die Mutter sendet beißende, ja zynische Aufrufe zur Desertion durchs Satellitentelefon. Ein kleines Stück Erinnerung an den Golfkrieg - aus der Sicht einer 'kriegsführenden' Nation.

Nelly Bouveret, Jahrgang 1953, hauptberuflich Chefredakteurin der südfranzösischen Kulturzeitschrift "Calades", wurde durch einen Radioworkshop 1990 mit David Zane Mairowitz dazu angeregt, Hörspiele zu schreiben. So ganz radio-unerfahren war Nelly Bouveret damals schon nicht mehr. Sie hatte schon fünf Jahre lang bei einem experimentellen Privatradio in Nimes eigene Sendungen gemacht. Ihr erstes Hörspiel "Lumières, s'il vous plait" wurde 1991 von Radio France Culture produziert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katharina PalmJustine
Hans PiesbergenAlain
Ingrid van BergenMutter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1993

Erstsendung: 21.03.1993 | 23'00


Darstellung: