ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Roderich Feldes

Svabica


Technische Realisierung: Helmuth Schick; Birgit Rahmsdorf

Regieassistenz: Christoph Müller


Regie: Ferdinand Ludwig

Elisabeth Prifach, Witwe, Ende 70, wurde in Werschetz (Vrsac) im serbischen Teil des Banat geboren. Während ihrer Kindheit hat es zwischen der deutschsprachigen Minderheit und den Serben keine Konflikte gegeben. Aber dann kam der 2. Weltkrieg, und das von den deutschen Truppen verursachte Leid wurde auch den Volksdeutschen angelastet. Nach dem Abzug der deutschen Besatzung wurden Grausamkeiten durch Grausamkeiten gerächt. Elisabeth Prifach konnte mit ihrem Mann nach Frankfurt entkommen, wo man sich wieder hochgearbeitet hat. Erst nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes wachten die blutigen Erinnerungen wieder auf. Und damit beginnt die Geschichte. Hat Rechtsanwalt Rabusch, Vermögensverwalter der Prifachs, die Weltfremdheit der alten Frau brutal ausgenutzt? Hat er sie mit einschüchternden Gerüchten ("Alle Volksdeutschen werden ausgeliefert") in sein französisches Sommerhaus verschleppt? Oder ist es genau umgekehrt: Hat er der von Ängsten Gejagten ein unbelastetes Alter ermöglichen wollen? - Jeder an der Geschichte Beteiligte hat seine eigene Wahrheit.

Roderich Feldes, geboren 1946 in Offdilln/Hessen, studierte Germanistik und Volkskunde in Frankfurt am Main. Lebt als freier Autor in Eschenburg-Eiershausen/Hessen. Er schreibt Gedichte, Erzählprosa und zahlreiche Hörspiele.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ruth HoffmannElisabeth Prifach
Corinna SchnabelBrigitte Wagner-Panatka
Oliver NägeleAndreas Göttel
Günter LamprechtWolfgang Rabusch
Claudia AmmPetra Rabusch


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1993

Erstsendung: 22.11.1993 | 46'50


Darstellung: