ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Nordspuren


Geir Kristjansson

Schneeschaufeln

übersetzt aus dem Isländischen


Übersetzung: Owe Gustavs

Technische Realisierung: Dieter Stratmann; Gabriele Neugroda

Regieassistenz: Fabian von Freier


Regie: Dieter Carls

Baldi und Likafron, zwei ältere Männer um die fünfzig, schaufeln Schnee auf einer Straße im isländischen Hochland. Baldi verdient damit seinen Lebensunterhalt für sich und seine lebenslustige Frau und hofft, sich noch mehr leisten zu können. Likafron schaufelt Schnee, weil er Geld für die Herausgabe frommer Schriften braucht. Über die gemeinsame Arbeit kommen die beiden unterschiedlichen Männer miteinander ins Gespräch: Likafron, der sich in der Nachfolge Abrahams wähnt, und Baldi, dessen wesentlich jüngere Frau "unregelmäßige" Männerbekanntschaften pflegt. Doch auch Likafron fühlt sich nicht ganz wohl in seiner Haut. Er verübelt es ihm, den Heiligen Geist, daß ER ihm das Heiraten verbot. Und im übrigen sei es wirlich kein Zuckerschlecken, auserwählt zu sein. ER könne einen geradezu schikanieren. Ehrlich gesagt hat er erst mal genug von IHM. Und Baldi und Likafron schaufeln weiter Schnee ...

Geir Kristjansson, geboren 1923 in Nord-Island, studierte Literaturwissenschaften und Slawische Philologie in Schweden, Großbritannien und Frankreich. Er schrieb Kurzgeschichten und Hörspiele und lebte als freier Schriftsteller und Übersetzer in Reykjavik, wo er 1991 starb.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst August SchepmannLikafron
Charles BrauerBaldi


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1993

Erstsendung: 24.10.1993 | 46'10


Darstellung: