ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



William Shakespeare

Timon von Athen


Vorlage: Timon von Athen (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Ludwig Berger

Bearbeitung (Wort): Ludwig Berger

Komposition: Boris Blacher


Regie: Ludwig Berger

Timon wird aus Enttäuschung über seine schmarotzerhaften, treulosen Freunde zum Hasser aller Menschen und des irdischen Daseins. Das tief pessimistische Stück ist mehr Gleichnis als Drama: die Parabel von einem Manne, der die Menschen lieben möchte, sie jedoch als hassenswert erlebt. So verschwenderisch er in seinem Reichtum ist, so arm ist er als Verlassener.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst SchröderTimon
Friedrich SiemersAlcibiades
Karl JohnApemantes
Martin HeldDer Dichter
Erwin KalserDer Maler
Stanislaw LedinekDer Kaufmann
Franz SteinDer Juwelier
Friedrich MaurerFlavius
Herbert StaasFlaminius
Peter WeissServillius
Fritz TillmannSenator
Kurt BuechelerSenator
Walter BluhmLucius
Wolfgang KühneSembronius
Claus HolmLucullus
Robert TaubeEin alter Athener
Theodor VogelerDer Femde
Heinz GieseVentidius
Luitgard ImTimandra
Werner StockTimons Gläubiger
Hugo SchraderTimons Gläubiger
Wolfgang GrunerTimons Gläubiger
Karl HellmerBandit
Reinhold BerntBandit
Clemens HasseBandit
Roma BahnFrau Fama
Erika HeidrichAmor


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1954

Erstsendung: 18.11.1954 | 81'10


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Random House Audio 2006 (in der Sammlung "William Shakespeare - Das Hörspiel-Archiv")

Darstellung: