ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Unmögliche Interviews


Günter Kunert

Treffen auf der Sandkrugbrücke


Technische Realisierung: Heike Weyh; Regina Kraus

Regieassistenz: Birgitt Kehrer


Regie: Patrick Blank

Im Nachlaß eines Journalisten hat sich, vergraben unter Altpapier und Werkzeugen, eine Cassette gefunden, die dem Reporter zu Lebzeiten vielleicht Schwierigkeiten bereitet hätte: ein Interview mit Karl Marx, der gerade, nur mit einem kleinen Köfferchen in der Hand, aus der noch bestehenden DDR ausgewiesen wird. Am Grenzübergang Sandkrugbrücke - vor sich die kapitalistische Zukunft, im Rücken den verlorenen Traum - läßt Marx sich danach befragen, wer nun gescheitert sei: Karl Marx oder der Marxismus, der Traum oder die Realität?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz SchimmelpfennigKarl Marx
Charles WirthsReporter
Antje HagenRenate, seine Tochter
Klaus BarnerEin Kollege


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1994

Erstsendung: 29.05.1995 | 20'55


Darstellung: