ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Sean Walsh

Jenny eins, zwei, drei

Übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Edwin Ortmann

Komposition: Frank Bijan

Technische Realisierung: Jürgen Glosemeyer; Barbara Göbel

Regieassistenz: Susanne Krings


Regie: Christoph Pragua

Vor längerer Zeit ist Jenny von Dublin nach London gezogen. Bei einem Anruf erfährt ihr Vater völlig überrascht, daß die junge Frau bald heiraten wird. Die Nachricht schockiert ihn, denn es fällt ihm schwer zu akzeptieren, daß seine Tochter längst erwachsen ist. All die widersprüchlichen Gefühle für Jenny werden wieder wach: seine Liebe und Zärtlichkeit, aber auch Enttäuschung und Sorge, die Furcht, sie vertrieben zu haben und die Angst, sie nun endgültig zu verlieren.

Sean Walsh, geb 1932 in Dundalk/Irland, leitete bei der Radiostation RTE bis 1990 die Drama-Abteilung. Er schreibt Theaterstücke und Hörspiele.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Anna Magdalena FitziJenny
Alexander GrillJennys Vater


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994

Erstsendung: 02.01.1995 | 51'22


Darstellung: