ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Jens Hagen

Der Libero


Komposition: Matthias Thurow

Technische Realisierung: Rudi Stückrath; Anne Effertz

Regieassistenz: Michael Wehrhan


Regie: Joachim Sonderhoff

Lokalreporter Daniel Zenk hockt an seiner Schreibmaschine und brütet über einer Routine-Reportage. Da meldet sich der junge Heinz Lorbach bei ihm. "Libero" Lorbachs Tips aus der Unterwelt waren immer vielversprechend. Zenk zieht Hauptkommissar Benrath hinzu, und es gelingt dem ungewöhnlichen Trio kurz darauf, einen lang gesuchten Sexualverbrecher dingfest zu machen. Bald hat der "Libero" schon wieder einen Hinweis für die beiden. Dieses Mal geht es um einen hochkarätigen Kunstdiebstahl. Auch Rauschgift soll im Spiel sein. Aber Zenk und Benrath kommen zu spät zum genannten Treffpunkt. In der alten Fabrikhalle stoßen sie nur noch auf eine Leiche. Und Lorbach ist spurlos verschwunden.

Jens Hagen, 1944 geboren, lebt in Köln. Er veröffentlicht Lyrik, Prosa und Hörspiele. Für seine literarische Arbeit wurde er mit dem Förderpreis der Stadt Köln ausgezeichnet. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Rechnung mit Brunx" (1993).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul FaßnachtHeinz Lorbach, der Libero
Jochen KolendaDaniel Zenk, Reporter
Reinhard FirchowJörg Benrath, Kommissar
Edgar M. BöhlkeKunsthändler
Susanne TemperA. Günther, Lorbachs Mutter
Karlheinz TafelRapp, Kriminalbeamter
Wolf LindnerTienemanns, Beschatter
Viktor NeumannKurt Kuhnke, Unterweltler
Annedore BauerT. Maltus, Barfrau


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1995

Erstsendung: 29.04.1995 | 50'55


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Kassetten-Edition: Goldmann 1997
  • Hörbuch-Download: WDR 2015

Darstellung: