ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Bayerische Szene


Bernd Schroeder

Versunkenes Land (2. Teil)


Vorlage: Versunkenes Land (Roman)

Bearbeitung (Wort): Bernd Schroeder

Technische Realisierung: Hans Scheck; Angelika Haller; Christine Koller


Regie: Bernd Schroeder

Schwerstkrank wird Hans aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Hause gebracht. Nur seine Mutter ist froh. Franz, der inzwischen den Hof übernommen hat, fürchtet um sein Erbe. Maria und Karl sind todunglücklich, denn Jean-Pierre ist in die Stadt umgezogen, um nicht im Weg zu sein. Als Hans plötzlich stirbt, kehrt Jean-Pierre nicht, wie alle glauben, an seinen alten Platz, sondern nach Frankreich zurück. Maria kann ihn nicht vergessen und zerbricht letztlich daran. Franz scheint in der nächsten Zeit alles zu gelingen. Er heiratet seine große Liebe, modernisiert den Hof und arbeitet wie besessen an einer Erfindung. Aber die Ehe bleibt kinderlos, und so lastet auf Karl die Zukunftserwartung der ganzen Familie. Mit den Jahren enden die meisten Pläne in Enttäuschung, Liebe schlägt in Gleichgültigkeit um, Betrug, Untreue und Lebenslügen kommen ans Licht, alte Rechnungen werden beglichen und bei den Beerdigungen nicht nur die Verstorbenen, sondern auch Hoffnungen zu Grabe getragen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Maria SingerGroßmutter
Fred StillkrautGroßvater
Winfried LabmaierFranz
Florian StubenvollKarl, jung
Peter WeissKarl, erwachsen
Marcus GeierFritz
Hans KrausFritz, erwachsen
Kornelia BojeFrau Schindler
Otto JägersbergSchindler
Hilde LermannMaria
Elmar WepperJean-Pierre
Bettina RedlichFanny
Harry TaeschnerBahnhofswirt
Ursula RehmPolsterin
Dorothee HartingerReserl
Lisa KreuzerLisa
Bruno JonasBürgermeister
Josef ThalmaierPertramer
Phillipp RebillandMaurice
Klaus-Peter BylzMann an der Rezeption
Franz MessnerHochzeitslader
Ulrich BeigerÄlterer Herr
Jutta SchmuttermaierFräulein im Reisebüro
Michael SkasaFehrer
Gerd Fitz1. Polizist
Christoph Krix2. Polizist
Michael Vogtmann1. Bauer
Anthony Paul2. Bauer
Christian Hiemer3. Bauer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1995

Erstsendung: 04.12.1995 | 67'25


Darstellung: